Mein erstes Treffen mit einem Amateurgirl

Mein erstes Treffen mit einem AmateurgirlIch weiß gar nicht wo ich anfangen soll zu erzählen das war ein heißes Erlebnis und jetztmach ich das immer und immer wieder. Ich kann einfach nicht genug davon bekommen diese heißen Mädels kennen zu lernen und ihnen die enge Fotze zu lecken. Ich bin der Christian, bin 33 Jahre alt und ich liebe es zu Ficken, eine feste Beziehung war nie was für mich und deswegen hab ich mich dafür entschieden. Ich war auch schon In Sexkinos, Swingerclubs und sämtlichen Fickbuden. Doch so wirklich war nie was für mich dabei. Ich bin jetzt nicht der Mega Ficker und bin absolut von mir und meinem Schwanz überzeugt aber ich weiß das viele Frauen darauf stehen wie ich Fick. Für mich ist es wichtig das die Frau ein Orgasmus bekommt, egal wie ich mach fast alles mit. Gefickt hab ich schon viele Frauen, alles was ab 18 Jahren bis hoch auf 50 Jahre und es hat alles Spaß gemacht. So jetzt zu meiner eigentlichen Geschichte, ein Kollege hat mir von so einer Internetseite erzählt, dass da Frauen zu sehen sind, die es sich selbst besorgen und dass die halt auch Videos mit Usern drehen. Mich hat das sehr neugierig gemacht und als ich zuhause war musste ich sofort mal nachschauen. So viele heiße Frauen waren da zu sehen und sie alle waren einfach nur geil auf Abenteuer und auf harte Schwänze, ich hatte richtig Schwierigkeiten mir eine von ihnen auszusuchen. Also hab ich mich dafür entschieden Ene mene Miste zu spielen und da kam ich dann auf ihr Profil, ein heißes Girl 22 Jahre alt, in der Profilbeschreibung stand: Hi ich bin die SexyMini, bin süße 22Jahre alt, ich sag selber von mir ich bin eine Nymphomanin und mir muss man einfach helfen. Bitte melde dich bei mir wenn du genau so geil auf Sex bist wie ich und du darfst natürlich nicht Kamerascheu sein. Ich will alle meine heißen Abenteuer aufnehmen, damit ich es mir auch immer wieder anschauen kann. Ich fand dieses Profil einfach nur interessant und lud ich mir auch sofort ein Video von ihr runter um zu schauen was sie da so treibt, ich will kein Brett ficken sie muss sich schon bewegen können. Allerdings konnte sie es so gut dass ich dreimal wichsen musste, ich wollte sie unbedingt Live an meinen Schwanz lassen. So schrieb ich ihr und schickte ihr ein Foto von mir, am gleichen Abend bekam ich dann auch eine Antwort von ihr, wir haben hin und her geschrieben und es war einfach nur interessant wie und was sie mir so alles geschrieben hatte. Sie liebt einfach jede Stellung und Anal wäre auch kein Problem, für Outdoor hätte sie schon die passende Stelle und wenn ich es im Club treiben will wäre sie sofort da, am Freitag würde sie ein Gang Bang Video drehen. Diese frau war einfach nur der Wahnsinn jetzt müsse sie nur noch wirklich so sein wie sie schreibt und um das zu beweisen wollte sie mit mir vor die Cam2Cam gehen. Ich war schon so aufgeregt, mein Schwanz stand sofort, ich war einfach nur nervös und genau das kannte ich von mir nicht. Sie machte ihre Kamera an und ich auch meine und die Show jene sie da hingelegt hatte war einfach nur ohne Worte, ich wollte meinen Schwanz am liebsten sofort rein schieben in diese enge und feucht Muschi. Ich spritzte schön vor die Linse der Kamera und genau das hat ihr gefallen, sie schrieb mir dass ich sie sehr geil machen würde, so wie ich schreiben und dass wir uns gerne treffen können. Wir machten ein Termin aus und ich hab sie nach ihrer Adresse gefragt da ich diese ja nun auch bräuchte und da merkte ich dann dass sie 150 km entfernt wohnt, hmmmmm toll war das nicht nur für ein Fick so weit weg zu fahren und darauf schrie sie dann das wir ja danach noch essen gehen können und so. Ja das war schon besser also fuhr ich auch da hin, ich war sehr nervös und einfach nur geil auf sie. Die ganz fahrt waren wir in Kontakt und als ich ankam, ging es auch schon sofort los. Sie begrüßte ich und wir unterhielten und beim Kaffee, wir sprachen von den Stellungen von den Locations und das wir ja auch zwei oder drei Videos drehen könnten wenn ich das hinbekomme. Es war sehr Lustig und wir harmonierten einfach, dann war es auch schon soweit, die Kamerafrau stand bereit und ich war schon sehr nervös. Es war eine einfache Szene, in der es einfach nur ums Ficken ging, sie spielte vor mir an sich rum, ihre Pussy sah sehr einladend aus, so nass und ein eng, ich holte meinen Schwanz aus der Hose raus und

sie spielt an mir rum, sie nahm ihn in den Mund, wobei sie dabei echt Probleme hatte, mein Pimmel war nicht der dünnste und dann legte sie sich vor mich und steckte ihn rein, es fühlte sich so gut an, es gab schon Frauen die geschrien haben, aber ihr gefiel das, soweit ich es behaupten konnte. Wir fickten in verschiedenen Stellungen weiter und ich spritze ab, ihr so richtig schön ins Gesicht, sie versuchte es abzulecken, doch es war wirklich überall im Gesicht verteilt, sie nahm ihre Hände zur Hilfe und steckte sich alles schön in den Mund und dabei schaute sie heiß in die Kamera. Es war ein Genuss ihr dabei zuzusehen, einfach nur geil wie sie mit der Kamera spielte, kein Wunder das sie so beliebt war unter den Usern. Nach dem der erste Film fertig war, gingen wir Duschen in so einer geilen riesen Dusche mit Whirlpool, Fußbodenheizung es sah aus wie im Designer Möbelhaus und genau da sollten wir den nächsten Film drehen. Wir unterhielten uns etwas und sie sagte mir dass mein Schwanz echt geil wäre und das ich richtig geil Ficken könne und genau da ging mein Schwanz wieder hoch, ich kannte das gar nicht das er einfach so hoch ging, es war so als ob ich wieder 15 sei. Diese Frau macht mich einfach nur wahnsinnig und ich dachte mir jetzt zeig ich ihr mal was ich so alles drauf hab. Ich drängte sie an die Duschwand, die Kamera war auf uns gerichtet, was ich aber völlig verdrängt hab. Ich spreizte ihre Beine und setzte sie auf meinen Schwanz drauf, sie stöhnte ganz laut auf und hielt sich an mir fest und dann wurd ich immer härter und Fickte sie schön durch, ihre Fotze fühlte sich so heiß ab, feuchte, saftig einfach unbeschreiblich und sie war schön eng. Das war einfach eine Fotze die unfassbar geil war, ich konnte nicht lange aushalten, es kam einfach so aus mir raus gespritzt und das schön auf ihren Bauch. Sie grinste mich nur an und machte die Brause an, so das wir einfach weiter gemacht haben, sie drehte sich um und streckte mir den Hintern entgegen, ihr kleiner, runder und weicher Hintern schaute mich an und ich steckte meinen Schwanz rein, sie merkte dass er nicht mehr so ganz steif war und drehte sich um, schaute runter und ging auch mit dem Mund runter, es war wie ein Traum, einfach unfassbar das mich diese Frau so kindlich da stehen ließ. Sie kam wieder hoch beugte sich rüber so das ich ihren Hintern wieder vor mir hatte nur diesmal war mein Schwanz richtig steif. Ich stieß langsam zu und sie fing wieder an leise zu stöhnen es wurd immer häftiger und auch immer härter, ihr Körper bebte, ihre Haare wedelten herum und ich ließ mich richtig gehen, ich Genoss es einfach sie Ficken zu dürfen. Allerdings kam meine cremige Sauce wieder zum Vorschein, ich konnte einfach nicht anders. Sie grinste mich wieder an und drehte sich um so dass sie es schön auf ihren Brüsten hatte, ein schönes Ende wenn sie in die Kamera schaut und sich die Wichse von den dicken Titten lutschte. Nach dem Video konnte ich und mein Schwanz einfach nicht mehr. Wir hatten noch einen schönen Abend gingen lecker essen, unterhielten uns noch, das war bis jetzt die erste Frau die ich nicht als Spielzeug ansah. Sie bedankte sich bei mir und sagte wenn ich denn noch mal Lust hätte auf Schweinereien oder ein Gangbang sollte ich mich bei ihr melden, ich konnte dazu doch nicht Nein sagen und was war, kurzdarauf wollte ich, nein musste ich einfach wieder dahin um ihr zu zeigen das ich mehr drauf hatte. Doch das ist eine andere Geschichte, naja seit dem Videodreh schaue ich Amateurgirls anders an und treffe mich auch ab und an mit den unterschiedlichsten Amateur Girls um einfach mal die Sau raus zu lassen. Besser geht es einfach nicht als auf Livesex Seiten.

Das könnte auch interessant sein...

1 Antwort

  1. Geiler Hengst 22 x 6 sagt:

    ja mit 33 war ich ja auch geil, aber jetzt mit 62 weis ich erst wie man richtig fickt und die frauen zufrieden stellt. ab 50 hatte ich keine eile mehr beim bumsen und ich habe die spiele alle durch gespielt. ja wenn du eine frau richtig leckst, ihr den kitzler und die schamlippen knabberst, dann spritzen und stöhnen sie was das zeug hällt. danach wird schön und ausgiebig gefickt bis das bettlaken nass ist und die frau die augen verdreht!!!!!
    also übe noch und spritz nicht so schnell….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.