Sexkontakte sind einfach nur unschlagbar

Sexkontakte sind einfach nur unschlagbarHallo alle mein Name ist Rolf ich bin 45 Jahre alt und seit 15 Jahren verheiratet. Leider läuft es in meiner Beziehung überhaupt nicht mehr im Bett und meine Frau ist auch nicht bereit mal neue Sachen an zu testen. Deswegen bin ich auch ständig unbefriedigt und bekomme schon einen heftigen Ständer wenn ich eine Frau im Rock sehe. Naja so spielt das Leben eben, nur ich liebe meine Frau und will mich auch nicht trennen. Also ein ziemliches Dilemma, irgendwann musste ich aber über meine missliche Lage sprechen und habe mich dann einem langjährigen Freund anvertraut. Es tat wirklich gut mal über das Ganze zu reden und er hatte wohl auch schon seit vielen Jahren das gleiche Problem und war auf einer Seite froh einen Leidensgenossen zu haben, aber auf der anderen Seite tat ich ihm leid. Aber er hatte auch eine Lösung für mein Problem, was mich irgendwie überraschte. Auf der anderen Seite war ich für jeden Vorschlag offen denn ich wusste ja einfach nicht mehr weiter. Er meinte dass er schon seit 2 Jahren Sexkontakte zu Frauen hatte die ebenfalls von ihren Männern vernachlässigt würden und das der Sex sehr oft extrem geil und hemmungslos sei. Sexkontakte? Auf diese Idee wäre ich ja nie gekommen, denn wenn ich fremdficken würde, hatte ich immer Angst dass das rauskommt. Na gut dann teste ich das mal mein Kumpel gab mir den Tipp mich bei dieser Sexkontakte Seite anzumelden und das habe ich auch getan, gleich für 3 Monate gezahlt und fertig. Ich habe mir am Anfang erst mal die Profile angesehen. Aus jeder Region gab es eine Menge guter Frauen jeden Alters die Sexkontakte suchten. Oder auch Paare die einen Hausfreund brauchen. Mein Profil habe ich dann schnell erstellt und wollte dann am nächsten Tag wieder nachschauen ob ich Post von geilen Frauen bekommen habe. Als ich am nächsten Tag auf der Arbeit war konnte ich es nicht abwarten und habe mich dann von der Arbeit aus in mein Profil eingeloggt. Ich hatte 20 neue Nachrichten. Echt heftig, damit hätte ich nun wirklich nicht gerechnet. Eine hatte mir sogar ihre Nummer gleich mitgeschickt. Ihr Name war Ulrike und ich war total aufgekratzt, schnappte mir mein Handy und ging raus in den Hof und rief Ulrike an. Es klingelte dreimal und dann nahm sie ab. Ulrike war auch ihr richtiger Name und ihre Stimme war richtig sexy. Wir quatschen ungefähr 20 Minuten, länger konnte ich nicht da ich ja noch auf der Arbeit war, aber ich sagte ihr dass ich mich nach der Arbeit auf jeden Fall wieder melden würde. Ich tat zwar extrem gelassen aber innerlich war ich aufgeregt wie schon ewig nicht mehr. Ich machte früher Schluss, fuhr an einen Waldweg auf denen ich spazieren ging und rief Ulrike wieder an. Sie freute sich mich wieder zu hören und es ging mir genauso. Wir redeten über Gott und die Welt, bis wir dann zum Thema Sex kamen, da die Stimmung zwischen uns schon sehr locker war, erzählte ich ihr einfach alles über mein Sexleben, was ich ja eigentlich nicht hatte und sie hatte vollstes Verständnis denn ihr geht es auch so und wie es dann so kam fragte sie mich nach einem Treffen am Wochenende und ohne lange nachzudenken sagte ich zu. Sie schickte mir ihre Adresse per SMS und sagte bis übermorgen. Sehr gut nur wie sollte ich mich jetzt für Freitagabend oder die ganze Nacht bei meiner Frau loseisen. Ich brauchte ein Alibi und rief meinen Kumpel an weihte ihn ein damit es keine bösen Überraschungen gab. Dann fuhr ich nach Hause und beim Essen erzählte ich meiner Frau dass ich am Freitag mit ein paar Kumpels eine Kneipentour machen wolle und es auch bis zum nächsten Morgen dauern könne. Sie sagte murrig ja ihr Männer aber nein konnte sie ja nicht sagen. Es wurde Freitag und ich wurde immer nervöser. Nach der Arbeit bin ich schnell nach Hause gefahren und machte mich fertig denn um 18 Uhr wurde ich schon von meinem Kumpel abgeholt der mich zu Ulrike fahren würde damit ich dann mit dem Taxi zurück kommen konnte. So wollte ich den Schein wahren. Es war 18 Uhr mein Kumpel stand mit laufenden Motor vor dem Haus ich bekam eine SMS von Ulrike “ Bis gleich ich freue mich“ also konnte der Freitagabend starten. Nach einer 90 KM Fahrt waren wir da, eine Siedlung mit mehreren Mehrfamilienhäusern aber gar nicht mal so


schlecht. Dann waren wir am richtigen Haus angelangt ich ging zur Eingangstür drückte auf die Schelle und hörte den Türsummer. Ich drückte die Tür auf und ging in den zweiten Stock. Dann sah ich Ulrike, meine Fresse dachte ich nur mein erstes Blinddate und gleich so ein Rasseweib. Irgendwie konnte ich es nicht glauben aber es war zum Glück wahr. Ulrike war eine Frau Ende 30 mit schulterlangen braunen Haaren, einem hübschen Gesicht und genau die richtige Figur. Nicht zu schlank und auch nicht zu dick, genauso wie ich es liebe. Sie bat mich herein und führte mich ins Wohnzimmer und setzte sich auch direkt neben mich. Und wir öffneten die Flasche Sekt die ich mitgebracht hatte, mal soll ja nie mit leeren Händen kommen. Das Gespräch war sofort wieder locker und angenehm wie mit einer langjährigen Freundin. Auf einmal zog sich Ulrike aus und setzte sich nackt neben mich, und sagte “ Jetzt bist Du dran, zieh Dich bitte aus!“ Ohne lange zu zögern stand ich auf und zog mich komplett aus und setzt sich wieder neben sie. Dann nahm sie meinen Schwanz sofort in die Hand und fing langsam an zu reiben, mein Pimmel wurde auch sofort hart und das war wohl für Ulrike das Zeichen meinen Prügel sofort in den Mund zu nehmen. Ihr Blasen und Lutschen war herrlich richtig gekonnt, so hatte ich noch nie einen geblasen bekommen. Dann stand sie auf und ging mit mir ins Badezimmer wo schon eine romantische Atmosphäre auf uns wartete Kerzenlicht und Badewasser mit viel Schaum. Sie stieg in die Wanne und sagte „Komm zu mir“. Jetzt lagen wir gegenüber in der Wanne und sie massierte meinen harten Schwanz mit ihren Füßen. Das war so ein herrliches Gefühl, meine Frau die prüde Henne wäre niemals auf solche Ideen gekommen. Ich fühlte mich in diesem Moment sau wohl. Aber jetzt ging es natürlich noch eine Spur weiter. Ulrike kam näher zu mir und küsste mich ganz zärtlich damit massierte sie weiter meinen Schwanz. Und fragte was ich von Natursekt Spielen halte, ich sagte dass ich sowas noch nie hatte aber ich es gern testen würde. Sie stand in der Wanne auf und stellte sich mit einem Bein auf den Rand und platzierte ihre Möse direkt über mir. Ich konnte ihr jetzt genau in ihr geiles Loch blicken. Was für eine Prachtmöse, ich war noch ganz begeistert von dem Anblick als schon ein warmer Strahl Pisse aus ihrem Pissloch genau in mein Gesicht schoss. Unglaublich was für eine geile Sau ihre Pisse lief durch mein Gesicht und ich leckte es mit der Zunge auf. Lange keinen Sex gehabt und jetzt sowas. In meinen Gedanken dankte ich meinem Kumpel für diesen Sexkontakte Tipp und genoss gleichzeitig jeden Tropfen. Als dann der letzte Tropfen versiegt war, bat mich Ulrike ihre Möse sauber zu lecken, das tat ich auch nur zu gern. Der Geschmack von Pisse und Mösenschleim machte mich fast wahnsinnig und ich dachte dass ich jeden Moment abspritzen würde. Ihre Möse fing an zu zucken und dann merkte ich wie der Geschmack und Geruch intensiver wurden. Sie kam mit einem richtigen Schrei. Sie kam zu mir runter küsste mich mit voller Leidenschaft und Hingabe, dann zog sie den Stöpsel aus der Wanne. Wir stellten uns hin und duschten uns ab. Dann ging es frisch abgeduscht ins Schlafzimmer, ich legte mich auf Bett und Ulrike fing wieder an zu blasen wie eine Göttin. Ich war schon so geil und wollte dass sie aufhörte damit ich nicht in ihrem Mund kam. Aber genau das wolle sie und ich spritze eine heftige Ladung Sperma in ihren Rachen. Sie ließ nichts aus ihrem Mund rauslaufen, sondern schluckte alles. Sie saugte mich regelrecht aus. Dann kam sie wieder zu mir hoch und küsste mich mit Spermaresten im Mund ich gebe zu ich ekelte mich erst, aber dann machte mich das richtig an und mein Schwanz stand wieder wie eine Eins. Das bemerkte auch Ulrike sie massierte meinen Pimmel kurz und setzte sich sofort drauf. Sie ritt mich ganz langsam und mit Bewegungen die ich so nicht kannte. Mein Schwanz lernte jede Ecke ihrer geilen Votze kennen. Ihr Loch melkte mich förmlich. Dieses Weib ist der Wahnsinn dachte ich. Dann stand sie auf kniete sich aufs Bett und sagte “ Ich will dass Du mich so fickst wie Du es am liebsten magst und bitte spritzt mir all Dein Sperma in meine versaute Votze“ Oh ich war so glücklich also kniete ich mich hinter sie, schob meinen Schwanz bis zum Anschlag in ihre Votze , nahm ihre prallen Arschbacken in die Hand und fing an sie zu ficken wie ein Teenie. Ich fickte mit schnellen harten Stößen schloss meinen Augen und war glücklich, geil und was weiß ich noch. Niemals in meinem Leben hätte ich mir so etwas erträumt. Nach circa 5 Minuten war ich auch schon wieder so weit und spritzte ihr eine Ladung Sperma in ihre Möse dann zog sie ihre Mösenmuskulatur zusammen und hielt meinen Schwanz quasi im Würgefgriff und holte den letzten Tropfen so raus. Diese Frau weiß wie ihr Körper funktioniert. Dann sackten wir beiden zusammen und blieben noch einige Zeit im Bett liegen. Wir schliefen kurz ein und um 2 Uhr am nächsten Morgen wurde ich wach und musste natürlich los. Ulrike blieb im Bett liegen und ich duschte mich kurz ab und zog mich an. Dann ging ich zu ihr verabschiedete mich von ihr und fuhr mit einem Taxi nach Hause. Als ich zuhause angekommen war, schlief mein Hausdrachen natürlich schon, aber das war mir so egal. Meine Ehe läuft nur noch so nebenbei aber ich treffe mich jedes Wochenende mit Ulrike und es ist einfach nur schön. Nicht nur der Sex sondern einfach alles. Ich werde mich wohl demnächst scheiden lassen Liebe hin oder her es geht einfach nicht mehr. Ich hätte jedenfalls nie gedacht dass man durch eine Sexkontakte Seite im Internet solche Frauen erleben darf. Ich kann nur jedem Mann der zu wenig Sex hat, empfehlen sich auf einer dieser Seiten anzumelden. Ich bereue es bis heute nicht denn ich lebe wieder wie ein Mann und das sollte auch jedem anderen zustehen, denn man lebt nur einmal.

Das könnte auch interessant sein...

1 Antwort

  1. Louisa sagt:

    Ich bin als Ehefrau ab einem gewissen Punkt von meinem Mann auch einfach links liegen gelassen worden. Ich habe mich auch mit anfänglicher Skepsis und einem unguten Gefühl auf so einer Sextreffen Seite angemeldet, weil ich einfach wieder Sex haben wollte. Ich muss auch sagen dass ich positiv überrascht bin, denn ich hatte schon einige gute Dates bei denen es heiß her ging. Das Gute an der Sache ist, dass man keine Beziehung eingehen muss, sondern der Sex die Hauptrolle spielt. Meine Meinung ist, dass dadurch der Sex hemmungsloser und viel besser ist. Von daher kann ich dem Tipp in dieser Story nur beipflichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.